Zahlungsarten

Unsere Auswahl an Zahlungsarten

  • Überweisen Sie direkt an unsere Bankverbindung. Bitte nutzen Sie die Bestellnummer als Verwendungszweck. Ihre Bestellung wird erst nach Geldeingang auf unserem Konto versandt.

  • Mit Paypal bezahlen. Solltest du keinen Paypal-Account besitzen, kannst du auch mit deiner Kreditkarte bezahlen.

  • Der Gesamtbetrag Ihrer Buchung wird per SEPA-Lastschrift direkt von Ihrem Konto abgebucht.

  • Sie erhalten nach Ihrer Buchung eine Rechnung von uns. Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag innerhalb von 14 Tagen auf das dort angegebene Konto.


Wählen Sie entsprechend Ihre Zahlungsart.

Zahlung
Die Höhe der Seminargebühr entnehmen Sie bitte der Seminarbeschreibung. Dafür gelten die zurzeit gültigen AGB für Seminare. Des Weiteren wird die Rechnung zusammen mit der Veranstaltungsbestätigung zugestellt. Die Seminargebühr ist sofort und ohne Abzug nach Rechnungsstellung auf eines der angegebenen Konten der Lightup Group Hamburg zu überweisen. Im ausgewiesenen Rechnungsbetrag ist gemäß §19 UStG keine Umsatzsteuer enthalten.

Rücktritt

Der Teilnehmer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder Email) widerrufen. Dafür ist der maßgebliche Zeitpunkt der Eingang für die Stornierungserklärung bei der Postanschrift von Lightup Group Hamburg entscheidend. Dazu beginnt die Frist mit dem Datum der Seminaranmeldung. Hierzu erlischt das Widerrufsrecht laut dieser AGB spätestens acht Wochen vor Beginn des Seminars. Sollten Sie nicht am Seminar teilnehmen können oder die Leistung nicht in Anspruch nehmen, so entstehen Ihnen keine Kosten, wenn wir spätestens acht Wochen vor Beginn des Seminars eine schriftliche Abmeldung von Ihnen erhalten.

Wenn uns Ihre schriftliche Abmeldung bis spätestens vier Wochen vor Beginn des Seminars zugeht, berechnen wir Ihnen eine Stornierungsgebühr von 25% der Seminargebühr. Wenn uns Ihre schriftliche Abmeldung bis spätestens zwei Wochen vor Beginn des Seminars zugeht, berechnen wir Ihnen eine Stornierungsgebühr von 50% der Seminargebühr. Sofern Ihre Abmeldung später bei uns eintrifft, ist die volle Seminargebühr fällig. Falls der Seminarplatz durch eine Person auf der Warteliste besetzt werden kann, entsteht für Sie lediglich eine Verwaltungsgebühr von 35,- €.

Zudem steht es Ihnen frei, einen Ersatzteilnehmer in das Seminar zu entsenden, den wir unter Vorbehalt akzeptieren. Dies gilt nicht für Seminare die aus mehreren Seminartagen, die zeitlich getrennt sind, bestehen. Wenn Sie innerhalb von sechs Monaten nach Abmeldung an einem unserer Seminare teilnehmen, ermäßigt sich die Seminargebühr um die von Ihnen gezahlte Stornierungsgebühr.

Auf jeden Fall bleibt das gesetzliche Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund unberührt.
Deshalb gelten als wichtiger Grund zur fristlosen Kündigung durch den Veranstalter laut unserer AGB insbesondere eine anhaltende oder schwerwiegende Störung des Seminars durch den Teilnehmer. Ferner gilt es genauso für Zahlungsverzug mit mehr als zwei Raten oder wiederholtem Zahlungsverzug trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung.